Montag, 23. März 2015

Eurovision's Greatest Hits: Riverdance sind auch dabei


Großbritannien - Riverdance waren 1994 mit ihrer sechsminütigen Show beim Eurovision Song Contest 1994 in Dublin eine Innovation und bis heute der kommerziell erfolgreichste Pausenfüller des Wettbewerbs. Die Show von Michael Flatley und Bill Whelan blieb 18 Wochen der Spitzenreiter der irischen Singlecharts.

Nun gab die Europäische Rundfunkunion (EBU) bekannt, dass Riverdance beim Geburtstagsspecial "Eurovision's Greatest Hits" am 31. März im Eventim Apollo in London neben den zahlreichen Gastacts aus 60 Jahren Eurovisionsgeschichte auftreten werden. Verantwortlich für die Produktion ist die britische BBC.

Moderiert wird das Special von Petra Mede und Graham Norton. Nach aktuellem Stand wird die Show nicht in Deutschland übertragen, auch die Rundfunkanstalten aus der Ukraine, Mazedonien und den Niederlanden, die eine eigene Show planen, verzichten auf die Ausstrahlung. Dafür wird die Show u.a. in Österreich und der Schweiz, den skandinavischen Ländern, Frankreich und Griechenland ausgestrahlt, wenn auch nicht live.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen