Mittwoch, 4. März 2015

Australien: Kylie schlägt ihre Chance aus


Australien - Morgens halb zehn in Australien ist es nicht an der Zeit für ein Knoppers, sondern für die Bekanntgabe des ersten Vertreters beim Eurovision Song Contest. Das ganze Land ist hochgradige gespannt und auch die Eurovisionswelt blickt gespannt auf die Sydney Opera. Dort wird um 23:30 Uhr unserer Zeit, der Kandidat für Wien benannt.

Wie überall gibt es im Vorfeld genug Spekulationen um mögliche Vertreter, genannt werden Jessica Mauboy, die wir schon aus Kopenhagen kennen, Idols-Gewinner Guy Sebastian oder Delta Goodrem. Kylie Minogue hat gegenüber der Zeitung "The West Australian" bereits ein Statement über ihre Anfrage gegeben.

"Ich wurde gefragt, ob ich es machen würde (...) aber nein, ich mache es nicht. Aber ich werde die Show garantiert verfolgen, so wie der Rest des Landes und ich hoffe, wir schneiden gut ab.", so Kylie. Sie sei jedoch kurzzeitig auf einer Welle der Entzückung gewesen, ob der Anfrage von SBS. Somit ist der größte Star des Landes bereits aus dem Rennen, jedenfalls nach eigener Auskunft.

Update [17:17 Uhr]: Die Pressekonferenz in Sydney kann übrigens hier bei Eurovision.tv im Livestream verfolgt werden. Für die Konferenz ist ca. eine Stunde angesetzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen