Donnerstag, 12. März 2015

Armenien: "Don't deny" veröffentlicht


Armenien - Das armenische Komplettpaket ist nun bekannt, Genealogy besteht aus sechs Mitgliedern von denen heute Inga Arshakyan als letzte Teilnehmerin bekannt gegeben wurde. Inga ist Eurovisionsfans bereits durch ihre Teilnahme am Eurovision Song Contest 2009 bekannt, wo sie mit ihrer Schwester Anush auftrat.
 
Zudem stellte ArmTV heute den Gedenksong "Don't deny" vor. Das Video zum Song zeigt eine Familie aus dem Jahr 1915, die Fotos macht, jedoch nach und nach von den Stühlen verschwindet und damit den Bezug zum Genozid vor 100 Jahren an den Armeniern herstellt. Das Lied selbst entwickelt sich von einer anfänglichen Ballade zu einem hochdramatisch intonierten Song, das mich musikalisch mehr anspricht als Dreiviertel aller armenischen Beiträge bisher.
 
Das armenische Fernsehen fordert Frieden, Einheit und Toleranz und stellt klar, dass die armenische Diaspora die nominierten Interpreten stets unterstützt hat, wie man auch anhand der Wertungen aus den Benelux-Staaten, Frankreich oder auch Tschechien sehen kann. Morgen berichten wir dann wahrscheinlich über die Reaktion aus Baku und Ankara. Zum Video von "Don't deny" geht es übrigens hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen