Samstag, 7. Februar 2015

Ungarn: Letzte Vorrunde in Budapest absolviert


Ungarn - Und die letzten Ergebnisse des Abends trudelten soeben aus der ungarischen Hauptstadt Budapest ein. Dort qualifizierten sich nach Jury- und Mobile App-Voting fünf Kandidaten auf direktem Wege und ein Interpret per SMS-Voting. In die Halbfinals hat es u.a. auch Kati Wolf geschafft, die 2011 mit "What about my dreams" in Düsseldorf den 22. Platz belegte.
 
Das Ergebnis der dritten Vorrunde von "A Dal":
Per Jury für die Halbfinals qualifiziert:
01. - 046 - Boggie - Wars for nothing
02. - 045 - Kati Wolf - Ne engedj el
03. - 042 - Other Planet - Untold story
04. - 040 - Bálint Gájer - That's how it goes
05. - 039 - Zoltán Mujahid - Beside you
Per SMS-Voting für die Halbfinals qualifiziert:
06. - 038 - Spoon - Keep marching on
Ausgeschieden:
07. - 037 - Proof of Life - Hol a határ
08. - 037 - Ildikó Keresztes - Hazád hazám lehet
09. - 032 - Fool Moon - Back 2 right
10. - 030 - Barbara Péter - Listen to the universe
 
Von den ursprünglich 30 gemeldeten Teilnehmern sind nach drei Vorrunden noch 18 Interpreten im Rennen. Insbesondere dem Titel "Liar" aus der ersten Show trauere ich immer noch hinterher, der Titel hätte in Wien sicherlich Chancen auf eine gute Platzierung gehabt. In den kommenden beiden Wochen finden nun die Halbfinals von "A Dal" statt. Das Finale des ungarischen Vorentscheids ist für den 28. Februar angesetzt. Das Land startet am 19. Mai im ersten Halbfinale von Wien.


Und mit diesem Ergebnis melde ich mich für heute vom Eurovisionsgeschehen ab, morgen geht es dafür schon wieder in Lettland weiter, dann ist der gesamte Ostseeraum für dieses Wochenende auch abgedeckt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen