Sonntag, 8. Februar 2015

San Marino: Wiedersehen macht Freude, Valentina 4.0?

 
San Marino - So ganz kann sich Valentina Monetta nicht vom Eurovision Song Contest verabschieden. Ihren vierten Eurovisionsauftritt soll sie als Spokesperson absolvieren und die sanmarinesischen Punkte verlesen, den Job, den der diesjährige Kandidat Michele Perniola vergangenes Jahr in Kopenhagen übernommen hat. Manch einer man behaupten, dass SMRTV ernsthafte Personalprobleme hat.

Valentina, die bei ihren Eurovisionsteilnahmen aktiv von Ralph Siegel gecoacht und schlussendlich mit "Maybe (forse)" auch das Finale erreichte, hat dieses Engagement durch das sanmarinesische Fernsehen allerdings noch nicht offiziell bestätigt. Die erste und bisher auch einzige fix bestätigte Punktesprecherin für Wien ist die österreichische Moderatorin Kati Bellowitsch.

San Marino wird seinen Beitrag am 13. März per Videoclip-Premiere im Rahmen einer speziellen Pressekonferenz präsentieren. Bereits Ende November wurde das Duo Michele Perniola und Anita Simoncini ausgewählt, das Land zu vertreten. Antreten werden die beiden im zweiten Halbfinale von Wien am 21. Mai.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen