Samstag, 28. Februar 2015

Heute: Vierte Vorrunde aus Örebro


Schweden - Die vierte Show des Melodifestivalen heute Abend aus dem schwedischen Örebro, dessen Stadtwappen fast so aussieht, wie das der Bundesrepublik Deutschland, ist Thomas G:son-freie Zone. Dafür ist mit Dr. Alban, der hinter dem Titel von Dinah Nah steckt, ein Star der Eurodance-Szene der 90er Jahre und ein vorheriger Melodifestivalen-Teilnehmer involviert.
 
Die Teilnehmer der vierten Show des Melodifestivalens:
01. - Midnight Boy - Don't say no
02. - Caroline Wennergren - Black swan
03. - JTR - Building it up
04. - Hasse Andersson - Guld och gröna skogar
05. - Dinah Nah - Make me (la la la)
06. - Annika Herlitz - Ett andetag
07. - Måns Zelmerlöw - Heroes
 
Wie es der Zufall so will, hat Måns Zelmerlöw den letzten Startplatz gezogen. Er hat sich bereits zweimal mit "Cara mia" und "Hope and glory" für die Eurovision beworben und zeigt heute Abend eine beeindruckende Backgroundshow mit einem kleinen Männchen auf den Videowänden. Ich nehme mal an, der direkte Finaleinzug ist nur noch eine Formsache. Ebenfalls ein Weiterkommen traue ich der Gruppe JTR, bestehend aus John Andreasson sowie Tom und Robin Lundbäck zu, die in der australischen Version von X-Factor dabei waren.
 
Livestream: Zwei Kandidaten lösen die direkten Finaltickets, zwei erreichen die Andra Chansen in der kommenden Woche in Helsingborg. Der schwedische Sender SVT stellt ab 20 Uhr (MEZ)einen Livestream zur Verfügung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen