Dienstag, 10. Februar 2015

Australien: ...unfassbar!

 
Australien - Die lächerlichsten News zum Jubiläum des Eurovision Song Contest liefert die EBU noch höchst selbst ab. Wie sämtliche Nachrichtenseiten bestätigen, wird Australien am Wettbewerb in Wien mit einem eigenen Beitrag vertreten sein. Die EBU höchst selbst bestätigte den größten Käse in 60. Jahren Eurovision und bezeichnete ihre Entscheidung als "wagemutig".

Was als harmloser Pausenact in Kopenhagen begann ist nun bittere Realität, die EBU hat Australien einen direkten Finalbeitrag im Rennen am 23. Mai eingeräumt. Somit kommt die EBU mit einem assoziierten(!) Mitglied auf 40 Teilnehmer. Australien wird in allen drei Shows stimmberechtigt sein. Das Teilnehmerfeld im Finale steigt somit einmalig auf 27 Beiträge.

Ich kann meine Empörung gar nicht in Worte fassen. Liechtenstein wird keine Gelegenheit gegeben, teilzunehmen, Bulgarien, die Slowakei, Andorra sitzen auf der Straße und können nicht teilnehmen. Auch wenn es sich um eine einmalige Angelegenheit handelt und im Falle des Sieges eine andere europäische Rundfunkstalt den Zuschlag erhält, so tritt man seine eigenen Regeln doch mit Füßen.

Allen Verantwortlichen in Genf die sich dieses Unheil ausgedacht haben möchte ich, den aus Kostengründen nicht teilnehmenden Nationen zur Andacht, ein beherztes "Fuck you, EBU!" zurufen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen