Montag, 16. Februar 2015

Australien: Künstleraufruf in Sydney gestartet


Australien - Das jüngste Land im Kreis der Eurovisionsgeschichte, Australien, sucht nach Beiträgen für den 60. Eurovision Song Contest in Wien. Wie der Sender SBS bekannt gab, können interessierte Künstler ihren Song im mp3-Format an office@blicktv.com.au senden. Hinter Blink TV verbirgt sich die Produktionsfirma, die mit SBS die Ausstrahlung des Song Contests übernimmt.
 
Bisher, so der Sender in Corwns Nest, einem Vorort von Sydney mitteilte, wurden 73 Beiträge für den Eurovision Song Contest eingereicht. Wann die Bewerbungsfrist abläuft, ist nicht bekannt. SBS, Special Broadcasting Service, wurde einmalig von der EBU eingeladen, einen bewertbaren Beitrag zur Eurovision zu senden. Wie der australische Sender bestätigte, liefen die Verhandlungen und Vorbereitungen auf diesen Wettbewerbstitel insgesamt drei Jahre.
 
SBS überträgt die Eurovision und auch den Junior Eurovision Song Contest seit vielen Jahren. Gegründet wurde der Sender 1975 und verfügt über drei Hauptprogramme, National Indigenous Television, einen Sender für die australischen Aboriginies und ein HD-Programm. Hinzu kommen mehrere Radioprogramme, von denen sechs Programme nur digital verfügbar sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen