Freitag, 2. Januar 2015

News-Splitter (386)


Finnland - Wenn man der Silhouette im Trailer für den finnischen Vorentscheid Uuden Musikiin Kilpailu glauben darf, werden insgesamt 18 Teilnehmer am Vorentscheid teilnehmen. Diese werden am 13. Januar im Rahmen einer Pressekonferenz in Helsinki vorgestellt. Diese soll vom Sender YLE auch online gestreamt werden. Hierdurch erhoffen sich die Fans nähere Einzelheiten zum finnischen Auswahlverfahren für den Eurovision Song Contest 2015.

Libanon - Zur moralischen Unterstützung italienischer Truppen, die im Libanon zur Friedenssicherung stationiert sind, gab die albanische Song Contest-Vertreterin von 2013, Hersi Matmuja, ein spezielles Weihnachtskonzert. Begleitet wurde sie von einer Band des Conservatori di Santa Cecilia. Vorgestellt wurden Titel aus ihrem jazzigen Repertoire sowie als Abschluss die italienische Nationalhymne, die von den Offizieren und Soldaten eifrig mitgesungen wurde.

Großbritannien - Conchita Wurst hat nicht nur in Talkshows und bei Empfängen von EU und UNO auf sich aufmerksam machen können, sondern hatte zu Silvester auch einen Auftritt in der BBC-Show von Graham Norton, der seines Zeichens für Großbritannien den Song Contest-Kommentar spricht. Conchita erklärte in den Tagen zuvor, sie würde sich gern einmal mit Wladimir Putin zum Meinungsaustausch treffen. Eine Einladung aus Moskau dürfte wohl dennoch nicht folgen...

Deutschland - In den deutschen Gazetten wurde ein Interview von Ralph Siegel abgedruckt, in dem er sich damit rühmt, dass er keine Schlammschlachten mit seinen Exfrauen führt. "Kriemhild und ich haben keinen Streit und sind in Kontakt. Wir telefonieren oft.", hieß es u.a. in der Gala. Alle drei Exfrauen seien zudem zu seinem 70. Geburtstag eingeladen, der dieses Jahr bevorsteht. Weiteren Meldungen zufolge nahm Siegel in den letzten Wochen außerdem über 30 Kilogramm ab. Die Diät-Tipps vom Song Contest-Urgestein kann man sich in der BILD abschauen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen