Samstag, 24. Januar 2015

Eurovision 2015: Strammer Zeitplan für Kati und Andi


Österreich - Für Kati Bellowitsch und Andi Knoll ist der 60. Eurovision Song Contest mit einer ganzen Menge Arbeit verbunden. Knoll, der bereits seit mehreren Jahren für den ORF den Kommentar zum Song Contest spricht wird auch dieses Mal wieder alle drei Shows live für die Österreicher kommentieren.
 
Kati wird zudem in diesem Jahr das fünfte Mal in Folge die österreichischen Länderpunkte im Finale der Eurovision am 23. Mai vorlesen. Hinzu kommen für beide noch mehrere Sidekick-Auftritte und Moderationen, u.a. der Semifinalauslosung am Montag im Wiener Rathaus oder der offizielle Willkommensempfang der 39 Delegationen am 17. Mai, wo die beiden am Roten Teppich bereitstehen werden.
 
Darüber hinaus wird Kati Bellowitsch auch die Pressekonferenzen im Pressezentrum moderieren, zu denen rund 1.700 Journalisten aus der ganzen Welt anwesend sein werden. Im Rahmen der ORF-Doku "ESC live" werden die beiden ebenfalls als Reporter fungieren und Eindrücke rund um die Vorbereitungen für den Eurovision Song Contest präsentieren. Danach haben sich die beiden aber erst einmal Urlaub verdient.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen