Montag, 29. Dezember 2014

Türkvizyon: Republik Altai erhielt keine Einladung


Russland - Ganz schön freche Nachrichten erreichen uns aus der fernöstlichen Republik Altai. Nach Angaben des Senders RA Gorno Altai-Media, der Rundfunkanstalt der russischen Republik hat es keine Einladung der Organisatoren für den Türkvizyon Song Contest 2014 in Kasan gegeben.
 
Angeblich hätten Regionen und Nationen auf eine offizielle Einladung warten müssen, anstatt sich auf freiwilliger Basis anmelden zu können. Somit hatte Altai keinerlei Möglichkeit sich für den Wettbewerb in Tatarstan anzumelden. Offenbar sei dies auch bei der Oblast Kemerowo der Fall gewesen, die 2013 ihr Debüt gab.
 
Zudem wurden einige Interpreten eingeladen worden, ohne das eine Rundfunkanstalt hinter ihrem Beitrag steckte. So seien Albanien, Bulgarien, der Iran und die Oblast Moskau zwar offiziell gemeldet, ein Fernsehsender sei jedoch nicht für die Teilnahme zuständig gewesen. Der Sender in Altai hofft, im kommenden Jahr von den turkmenischen Organisatoren eine Einladung zu erhalten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen