Montag, 15. Dezember 2014

Serbien: Zwei von vier Finalisten bekannt


Serbien - Danica Krstić und Goga Stanić haben sich gestern Abend beim serbischen Vorab-Entscheid für das Finale der Beovizija qualifiziert. Nach mehreren Castings in sämtlichen Großstädten Serbiens wurden gestern zwei Teilnehmer im Rahmen der Show "Nedeljno popodne" für den Vorentscheid ausgewählt, die nun einen Titel von Vladimir Graić auf den Leib geschneidert bekommen.

Das Ergebnis der Vorrunde der Beovizija:
Für das Finale qualfiziert:
- Goga Stanić sang "A i ti me iznevjeri" von Bijelo Dugme
- Danica Krstić sang "Bol do ludila" von Marija Šerifović
Ausgeschieden:
- Milena Milivojević sang "She will be loved" von Maroon 5
- Marija Lazić sang "Locked out of heaven" von Bruno Mars
- Dragan & željko Sarić sangen "Lagala nas mala" von Toše Proeski & Tony Cetinski
- Milica Dejanović sang "When love takes over" von David Guetta
- Ivana Milojević sang "Kao da me nema" von Vanna
- Anastasija Knežević & Varja Topalović sangen "Stronger" von Kelly Clarkson
- Jelena Milošev sang "Čuvaj moje srce" von Aleksandra Radović
- Petar Bošković & Nemanja Antonić sangen "Uptown funk" von Mark Ronson

Wann genau die Beovizija vom Sender RTS veranstaltet wird, ist noch nicht bekannt. Serbien kehrt nach einjähriger Pause zum Eurovision Song Contest zurück. Beim Wettbewerb in Kopenhagen setzte man aufgrund finanzieller Probleme aus. Serbien nimmt seit 2007 als eigenständige Nation am Wettbewerb teil.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen