Sonntag, 23. November 2014

Malta: Amber gewinnt deutlich mit "Warrior"!


Malta - Da bleiben uns die Nonnen immerhin erspart. Vor wenigen Minuten streckte Amber die Trophäe des maltesischen Vorentscheids in die Höhe. Mit ihrem Titel "Warrior" ließ sie 13 Kontrahenten in der Malta Shipyard, dem Austragungsort des Junior Eurovision Song Contests und des Vorentscheids für Wien hinter sich.
 
Das Endergebnis des maltesischen Vorentscheids:
01. - 072 - Amber - Warrior
02. - 047 - Christabelle - Rush
03. - 039 - Glen Vella - Breakaway
04. - 035 - Chris Grech - Closed doors
05. - 026 - Franklin Calleja - Still here
06. - 024 - Daniel Testa - Something in the way
07. - 023 - Ekklesia Sisters - Love and let go
08. - 018 - Lawrence Gray - The one that you love
09. - 018 - Jessika - Fandango
10. - 012 - Trilogy - Chasing a dream
11. - 012 - Deborah C - It's ok
12. - 011 - Dominic - Once in a while
13. - 011 - L-Aħwa - Beautiful to me
14. - 000 - Karen Debattista - 12, Baker Street
 
Amber siegte sowohl im Televoting als auch bei den Juroren, die durch Schweden, Italien, Armenien und Malta besetzt war. Ihr Titel wurde von Elton Zarb und Matthew Mercieca alias Muxu komponiert, ein Komponistenduo, dass auch für Deborah C und Christabelle tätig war. Der Titel "Still here" von Alexander Rybak erreichte den fünften Rang.
 
Mich haut das Lied persönlich nun nicht vom Hocker, aber bei maltesischen Beiträgen tue ich mich ja generell etwas schwer, sofern sie nicht von Chiara gesungen werden. Der Pausenfüller von Conchita Wurst, die ihre neue Single "Heroes" vorstellte, begeisterte mich da mehr. Amber hat bereits als Backingsängerin von Kurt Calleja 2012 Song Contest-Erfahrungen sammeln können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen