Donnerstag, 27. November 2014

Island: Drei Shows beim Söngvakeppni


Island - Insgesamt hat das isländische Fernsehen RÚV 258 Einsendungen für den Vorentscheid zum Eurovision Song Contest erhalten. Namen und Komponisten sind noch keine durchgesickert, für ein Land mit gerade einmal 325.000 Einwohnern ist die Anzahl der Bewerber jedoch schon recht stattlich.

Die Insel im Nordmeer wird zwei Semifinals im Rahmen des Söngvakeppni Sjónvarpsins 2015 abhalten, eines am 31. Januar und eines am 7. Februar in Reykjavik. In jedem Halbfinale stellen sich sechs Kandidaten dem Votum, im Finale am 14. Februar treten dann die besten sechs aus beiden Shows noch einmal auf, so der Plan des Senders RÚV.

Island nimmt seit 1986 am Eurovision Song Contest teil. Das bisher beste Ergebnis, ein zweiter Platz aus dem Jahr 1999 von Selma, konnte 2009 mit Yohanna und "Is it true?" wiederholt werden. Glaubt man der Statistik, so wäre Island zwar erst in vier Jahren wieder dran, die Qualifikationsrate seit 2008 durchgehend im Finale dabei gewesen zu sein, spricht jedoch auch schon für sich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen