Samstag, 15. November 2014

Congratulations: Joy Fleming wird 70!


Deutschland - Erna Liebenow wird 70! Was wie ein Inserat aus einem Lokalanzeiger klingt hat einen durchaus eurovisionären Hintergrund, die am 15. November 1944 in der Nordpfalz geborene Erna hört auf das Pseudonym Joy Fleming und nahm 1975 für Deutschland am Eurovision Song Contest teil.
 
Mit "Ein Lied kann eine Brücke sein" erreichte Joy Fleming in Stockholm nur den 17. Platz mit wenigen Punkten aus Luxemburg, Monaco und Spanien. Ihr Titel, den sie in einem grünen Ausfallkleid auf Befehl von Hans-Otto Grünefeldt trug, setzte sich damals u.a. gegen Marianne Rosenberg und "Er gehört zu mir" durch, in den Charts erreichte das Lied immerhin die #32.
 
Als eine der wenigen bundesdeutschen Interpreten, durfte sie u.a. in der ehemaligen DDR auftreten und tourte durch Argentinien, die Sowjetunion und Skandinavien. 1991 sang sie den Titelsong für das Glücksrad und durfte 2005 beim Grand Prix von Deutschland die Nationalhymne auf dem Hockenheimring singen.
 
Dreimal nahm Joy zudem vergeblich am deutschen Vorentscheid für die Eurovision teil, 1986 im Duett mit Marc Berry, 2001 als Lesley, Joy und Brigitte. Der Titel "Power of trust" erreichte hinter Michelle den zweiten Rang. 2002 musste sie sich gemeinsam mit dem Jambalaya Chor und "Joy to the world" nur Corinna May geschlagen geben. 
 
In den letzten Jahren ist es etwas ruhiger um Joy geworden, sie lebt mit ihren Tieren auf einem Bauernhof. 2004 war sie gemeinsam mit Thomas Anders und Stefan Raab Teil der "TV total"-internen Castingshow SSDSGPS, bei der Max Mutzke gefunden wurde. Ihre letzte Single "So bin ich" erschien im Jahre 2010.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen