Freitag, 3. Oktober 2014

Polen: Erneute Reduzierung der Gebühren?


Polen - Angeblich hält das polnische Fernsehen TVP wieder daran fest, eine Reduzierung der obligatorischen Teilnahmegebühren für den Eurovision Song Contest zu erhalten. Die Informationen, die die polnische Website wirtualnemedia.pl verbreitet, wurde jedoch weder vom polnischen Fernsehen noch von der EBU bestätigt.
 
Vergangenes Jahr erhielt der Sender einen Rabatt auf die Gebühren, um die Teilnahme in Kopenhagen zu finanzieren. TVP steht derzeit bereits auf der vorläufigen Teilnehmerliste des Wettbewerbs in Wien, nähere Informationen zu einem nationalen Vorentscheid oder einer internen Wahl gibt es bisher nicht.
 
Polen kehrte nach zweijähriger Pause in Kopenhagen zur Eurovision zurück, was damals nur der Reduzierung der Teilnahmegebühren zu verdanken war. TVP erklärte das damalige Aussetzen durch hohe Ausgaben durch die EM 2012 im eigenen Land. Sobald es nähere Informationen aus Warschau gibt, werden wir natürlich darüber berichten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen