Donnerstag, 16. Oktober 2014

News-Splitter (378)


Eine Zwischenmeldung vom Eurovision Song Contest zur Wochenmitte in Form eines News-Splitters zum aktuellen Geschehen rund um den Eurovision und Türkvizyon Song Contest.

Irland - Das irische Fernsehen RTÉ fandet nach seinem achten Song Contest-Sieger und hat erklärt: "Dieses Jahr haben wir uns dazu entschieden, einen öffentlichen Auswahlprozess für den Eurosong 2015 abzuhalten. Wir möchten das von den besten Songwritern und Interpreten hören, die glauben, dass sie alles haben, was ein Beitrag auf höchstem Niveau für wien nächsten Mai mitbringen." Nähere Einzelheiten stehen jedoch noch nicht fest.

Moldawien - Zwei Halbfinals und eine Finalshow am 28. Februar sind Teil des moldawischen Vorentscheids "O Melodie Pentru Europa". Zu jeweils 50% soll per Jury- und Televoting abgestimmt werden, wer 2015 für die Republik Moldau zum Eurovision Song Contest fährt. Die Halbfinals sind für den 24. und 26. Februar in Chisinau angesetzt.

Zypern - Der Vorentscheidungsvertrag von Mad TV und CyBC ist aufgekündigt, CyBC veranstaltet nunmehr einen eigenen Wettbewerb am 1. Februar in Nikosia. Geplant sind zuvor neun Liveshows, um die Kandidaten des Wettbewerbs näher kennenzulernen. Einzelheiten zum gesamten Vorentscheid sollen in Kürze folgen, bereits bestätigt wurde hingegen, dass Elena Patroclou, Alex Panayi und Despina Olympiou Teil einer Jury sein werden.

Italien - Die italienische RAI hat ebenfalls nähere Details zum San Remo-Festival veröffentlicht, mit dessen Hilfe der Vertreter Italiens beim Song Contest gefunden werden soll. In der Campioni-Kategorie des Wettbewerbs treten insgesamt 16 Kandidaten an, die am 13. Februar ihre Titel in der ersten Galashow vorstellen, zwölf davon erreichen das Finale am folgenden Samstag. Dort wird per Jury, Televoting und Umfrage über den Sieger entschieden.

Deutschland - Fahrettin Güneş wird der erste deutsche Teilnehmer beim Türkvizyon Song Contest. Das melden mehrere Quellen unter Bezugnahme des teilnehmenden Rundfunks Türkshow, einem, vor allem in Nordrhein-Westfalen bekannten türkischsprachigen Sender. Einzelheiten zum ersten deutschen Beitrag für die Türkvizyon in Kasan sind noch nicht bekannt.

Iran - Fix ist hingegen, dass der Iran sein Debüt beim Türkvizyon Song Contest geben wird. Mesud Banş wurde ausgewählt, das Land in Kasan zu vertreten. Der Iran nimmt bereits am ABU TV Song Festival der asiatischen Rundfunkunion teil. Neben dem Iran geben auch Deutschland und die Russische Föderation ihr Debüt bei der Türkvizyon.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen