Freitag, 31. Oktober 2014

Marokko: SNRT bleibt Eurovision weiter fern


Marokko - Nun ist es auch endgültig bestätigt: das marokkanische Fernsehen SNRT wird nicht zum Eurovision Song Contest 2015 zurückkehren. Der Sender in Rabat bestätigt, dass Marokko kein Comeback in Wien plant. Alle bisherigen Wiederkehrgerüchte haben sich somit im Sande verlaufen.

SNRT könne sich vorstellen, eines Tages zum Eurovision Song Contest zurückzukehren, dieser Zeitpunkt sei jedoch noch nicht gekommen, hieß es aus Marokko. Somit werden die nordafrikanischen EBU-Nationen von Marokko über Tunesien bis Ägypten auch 2015 kein Debüt bzw. keine Rückkehr erwägen.

Marokko nahm 1980 einmalig an der Eurovision teil, damals belegte Samira Said mit "Bitakat hob", dem bisher einzigen Titel auf arabischer Sprache beim Song Contest den 18. von 19 Plätzen. Obwohl Samira später in der arabischen Welt eine ruhmreiche Karriere startete, verfügte der damals regierende König, dass Marokko nie wieder zur Eurovision zurückkehren sollte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen