Mittwoch, 3. September 2014

Schweiz: Französischer Sender läutet Saison ein


Schweiz - In der Schweiz arbeiten die Rundfunkanstalten des deutsch-, italienisch- und französischsprachigen Teils des Landes unabhängig an ihren lokalen Vorauswahlen, bevor sie Interpreten für den eigentlichen Vorentscheid auswählen. Das französische Fernsehen RTS hat nun die Einreichfristen bekannt gegeben.

Wer interessiert ist, an der Vorauswahl von RTS teilzunehmen, kann sich zwischen dem 9. September und 27. Oktober mit allen notwendigen Unterlagen und dem potentiellen Song anmelden. Eine spezielle Jury wird anschließend aus allen Interpreten zwölf Kandidaten auswählen, die in einer Radioshow vorgestellt werden.

Danach wird eine Jury sechs Beiträge nominieren, die sich dem zweiten, landesweiten Vorentscheid in Zürich am 7. Dezember stellen. Dort treffen die Beiträge von RTS auf die Songs von SRF und RSI. Aus den insgesamt 18 Kandidaten werden abschließend sechs Finalisten für den Vorentscheid in Kreuzlingen ausgewählt, zwei davon stammen vom französischsprachigen Fernsehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen