Freitag, 12. September 2014

Italien: Kein Rückzug vom Song Contest geplant


Italien - Der Kreis der teilnehmenden Nationen beim 60. Eurovision Song Contest wird größer. Nachdem in den letzten Tagen Nationen wie Rumänien, Lettland oder Albanien ihre Teilnahme bestätigt haben, sagte nun auch die italienische RAI für den Wettbewerb in Wien verbindlich zu.

Die RAI gab noch keinerlei Informationen, wie der Vertreter des Landes ermittelt wird. Höchstwahrscheinlich wird entweder per interner Selektion oder mit Hilfe des San Remo-Festivals im Februar entschieden. In diesem Jahr wurde Emma Marrone intern ausgewählt und belegte trotz großer Erwartungen nur den 21. Platz im Finale.

Anschließend gab es Befürchtungen, die RAI könnte aufgrund des ersten schlechten Resultats nach dem Comeback 2011 in Düsseldorf wieder abspringen. Italien ist als Big Five-Mitglied direkt für das Finale in Wien qualifiziert. Nachdem Italien zugesagt hat, dürfte auch die Bestätigung aus San Marino nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen