Montag, 15. September 2014

Bulgarien: BNT kehrt nach Pause zurück zum Wettbewerb


Bulgarien/Serbien - Delegationsleiterin Joana Levieva-Sawyer bestätigte, dass Bulgarien nach einem Jahr Pause wieder in den Kreis der Eurovisionsfamilie zurückkehrt und sich dem 60. Eurovision Song Contest 2015 in Wien stellen wird. Genaue Auswahl- und Vorentscheidungsmechanismen stehen bislang nicht fest.
 
Ebenso wie Bulgarien kehrt auch das serbische Fernsehen RTS nach einjährigem Fernbleiben wieder zurück zum Song Contest. RTS hält sich nach eigenen Angaben jedoch offen, sich von der Vorab-Liste wieder abzumelden. Das größte Hindernis einer serbischen Teilnahme seien immer noch finanzielle Aspekte.
 
Bis zum 10. Oktober haben alle bislang gemeldeten und zukünftig gemeldeten Nationen noch die Möglichkeit, sich kostenfrei vom Song Contest in Wien wieder abzumelden. Da heute Stichtag für die Anmeldungen zum Song Contest ist, dürften weitere Nationen sich Bulgariens und Serbiens Beispiel anschließen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen