Montag, 28. Juli 2014

Türkvizyon: Krim offenbar doch für Kasan gemeldet


Ukraine - Manche Dinge muss man nicht verstehen, während es in der Ostukraine immer noch Schusswechsel und politische Wirren gibt, ist es um die von Russland annektierte Halbinsel Krim vergleichsweise ruhig geworden. Die Halbinsel im Schwarzen Meer, gab vergangenes Jahr ihren Einstand beim Türkvizyon Song Contest.
 
Zugunsten engerer Bindungen an Russland wollte man in Zukunft auf die Teilnahme am türkischen Gegenwettbewerb zur Eurovision verzichten und keinen Vertreter nach Kasan entsenden, wo im November die nächste Ausgabe stattfindet. Nunmehr bestätigte STRC, der Krim'sche Rundfunk, dass man höchstwahrscheinlich doch dabei sein wird.
 
Ein lokaler Vorentscheid mit mehreren Liveshows soll, falls die Teilnahme nun doch bestätigt wird, laut STRC stattfinden. Im vergangenen Jahr wurde die Sängerin Elvira für die Krim entsendet, konnte sich jedoch nicht über das Halbfinale der Türkvizyon hinaus qualifizieren. Bislang haben sich zwölf Länder und Regionen angemeldet, darunter Aserbaidschan, der Irak, Kirgisien, Nordzypern und natürlich die Türkei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen