Dienstag, 3. Juni 2014

Belgien: RTBF bestätigt Teilnahme für 2015


Belgien - Die Europäische Rundfunkunion gab heute bekannt, dass ein All-Time-Record bezüglich der Einschaltquote beim Eurovision Song Contest erzielt wurde und die Zuschauerzahlen sprunghaft um fast 25 Millionen angestiegen sind. Laut EBU wurden die drei Shows in Kopenhagen von rund 195 Millionen Zuschauern verfolgt.
 
Im Vergleich hierzu lag die Vorjahresquote bei 170 Millionen Zuschauern. Unterdessen hat das wallonische Fernsehen RTBF in Belgien seine Teilnahme am nächsten Wettbewerb in Österreich bestätigt. Methode und Auswahlverfahren stehen derzeit noch nicht fest, der Sender wird in den kommenden Wochen ein entsprechendes Statement abgeben.
 
Belgien hat in diesem Jahr mit Axel Hirsoux den Einzug ins Finale von Kopenhagen mit dem Titel "Mother" verpasst. Für die Auswahl war in diesem Jahr das flämische Fernsehen VRT zuständig. In Belgien wechseln sich Flamen und Wallonen alljährlich bei der Ausrichtung eines nationalen Vorentscheids aus. Seit dem ersten Wettbewerb 1956 ist Belgien stets dabei gewesen und musste lediglich aufgrund schlechter Vorjahresplatzierungen 1994, 1997 und 2001 aussetzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen