Mittwoch, 21. Mai 2014

Island: RÚV nimmt 2015 in Österreich teil


Island - Auch das isländische Fernsehen RÚV reiht sich bei den bereits bestätigten Kandidaten für den 60. Eurovision Song Contest ein. Gegenüber Esctoday.com bestätigte man, wieder einen Interpreten für Österreich 2015 nominieren zu wollen. Über den Auswahlmodus wird in den kommenden Monaten beraten, als wahrscheinlich gilt jedoch ein nationaler Vorentscheid.

Island nahm in diesem Jahr mit der Gruppe Pollapönk und einem Lied für mehr Respekt gegenüber Stotterern am Wettbewerb in Kopenhagen teil. Pollapönk erreichten den 15. Platz mit "No prejudice". Island nimmt seit 1986 an der Eurovision teil, konnte den Contest jedoch noch nie gewinnen.

Die besten Platzierungen der kleinen Insel im Nordatlantik erzielten Selma 1999 mit "All out of luck" in Jerusalem sowie Yohanna zehn Jahre später mit "Is it true?" in Moskau. Seit 2008 war man jedes Jahr im Finale vertreten, lediglich Selma, Silvia Night und Eiríkur Hauksson schafften zwischen 2005 und 2009 nicht den Sprung ins Finale.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen