Dienstag, 27. Mai 2014

Estland: ERR nimmt 2015 ebenfalls teil


Estland - Das estnische Fernsehen ERR hat ESCtoday.com gegenüber seine Teilnahme am 60. Eurovision Song Contest in Österreich bestätigt. ERR ist damit das erste baltische Land, dass seine Teilnahme am nächsten Wettbewerb bestätigt hat. Estland schied mit Tanja M in diesem Jahr im Halbfinale von Kopenhagen aus.

Über den genauen Auswahlmodus verriet der Sender in Tallinn bisher noch nichts, wahrscheinlich ist jedoch wieder ein Eesti Laul, ein öffentlicher Vorentscheid mit zwei Halbfinals á zehn Interpreten sowie eine Finalshow mit ebenfalls zehn Kandidaten. Estland nimmt seit 1994 am Eurovision Song Contest teil. Nach den erfolgreichen 90ern und dem Sieg 2001 in Kopenhagen stürzten die estnischen Interpreten ab 2003 regelmäßig ab.

Seit der Einführung der Halbfinals hat Estland eine wechselseitige Geschichte, zwischen 2004 und 2008 sowie 2010 und 2014 schied das Land im Halbfinale aus. 2009 und 2012 reichte es für Urban Symphony und Ott Lepland jedoch für den sechsten Rang im Finale. Nähere Einzelheiten zum Auswahlverfahren wird das estnische Fernsehen demnächst bekanntgeben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen