Samstag, 28. Februar 2009

Intars Busulis singt "Sastrēgums" für Lettland!


Lettland - Nur Dank der Latvijas Krajbanka war es dem Sender LTV überhaupt möglich heute Abend die Eirodziesma 2009 zu veranstalten, den Vorentscheid für den Eurovision Song Contest, den Intars Busulis soeben gegen Kristina Zaharova & Annija und Natalija Tomasevica gewonnen hat.

Das Endergebnis:
01. - 21.027 - Intars Busulis - Sastrēgums
02. - 19.679 - Kristina Zaharova & Annija - Angel of mine
03. - 05.662 - Natalija Tomasevica - Dynamite
In der ersten Runde ausgeschieden:
- Simply Four - When the sun is going down
- Aisha & G-Point - Hey
- Sabīne Berezina feat. PeR - Bye bye
- Iveta Baumane & Ivo Grīsniņš - Tic tac
- Camillas - Time goes
- Trianas Parks - Call me anytime you need a problem
- Ketta - Without you

Erstmals seit 2004 singt Lettland nun wieder in seiner Landessprache. Der Kandidat von 2004, Ivo Fomins, war neben Sasha Son aus Litauen und Lidia Kopania aus Polen auch einer der Interval-Acts. Intars Busulis tritt für Lettland nun im zweiten Semifinale am 14. Mai in Moskau an.

Intars Busulis - Sastrēgums

Igor Cukrov für Kroatien!


Kroatien - Für die mediterranen Klänge beim Eurovision Song Contest sorgt in diesem Jahr Kroatien. Igor Cukrov, Teilnehmer der Balkan-Castingshow "Operacija Trijumf" hat soeben die Dora 2009 mit dem Song "Lijepa tena" von Tonči Huljić gewonnen. Er konnte zwar weder das Tele- noch das Juryvoting für sich entscheiden, war nach Punkten jedoch der Erfolgreichste und darf Kroatien nun in Moskau vertreten.

Das Endergebnis:
01. - 030 - Igor Cukrov - Lijepa tena
02. - 029 - Tomislav Bralić & Klapa Intrade - Ne damo te pismo naša
03. - 028 - Feminnem - Trebam te
04. - 019 - Aria - Istina je
04. - 019 - Čegar Zec i Papak Dance Company - Ritam da se ritam
06. - 018 - Franka Batelić - Pjesma za kraj
07. - 017 - Dražen žanko - Samo ti
07. - 017 - Mario Battifiaca - Ma gdje bila
09. - 014 - Mijo Lešina - To nisam ja
10. - 013 - Ana Bebić - Mrzim spore stvari 
10. - 013 - Danijela Pintarić - Zlatna rijeka 
12. - 010 - Denis Dumančić - Srce moram seliti 
13. - 008 - Hari Roncević & Kvartet Bravo - Još uvik
14. - 007 - Ruswaj - Sto ce mi ljubav
14. - 007 - Viva - Opet

Igor Cukrov - Lijepa tena

Schweden: Killing them tenderly...


Schweden - Schweden hat sich bei der heutigen Vorrunde in Malmö zielgenau den größten Mist des Abends weitergewählt. Gruselkram wie "La voix" und "Esta noche" waren besser platziert als Maria Haukaas Storeng und Anna Sahlene... es ist eine Unverschämtheit!

Duell 1: Star Pilots vs. Agnes Carlsson 
Duell 2: Sarah Dawn Finer vs. Malena Ernman

Das Ergebnis des Abends im Detail: 
Direkt für das Finale qualifiziert: 
- Agnes Carlsson - Love, love, love 
- Malena Ernman - La voix 
Für die Andra Chansen qualifiziert: 
- Star Pilots - Higher 
- Sarah Dawn Finer - Moving on 
Ausgeschieden: 
05. - Thorleifs - Sweet kissin' in the moonlight 
06. - Next 3 - Esta noche 
07. - Anna Sahlene & Maria Haukaas Storeng - Killing me tenderly 
08. - Susanne Alfvengren - Du är älskad där du går

Das Juryticket löste Sarah Dawn Finer. Sie und sieben andere Kandidaten dürfen nun am nächsten Samstag in der Second Chance Runde gegeneinander um die verbliebenen Finalplätze antreten, etwas, was meinen Favoriten heute verwehrt blieb...

Heute: Zweikampf in Spanien?!


Spanien - Das große Duell des Abends bzw. der Nacht (der spanische Vorentscheid beginnt nämlich erst um 22:45 Uhr) heißt heute "Amante de la luna" gegen "La noche es para mi". Die spanischen Medien sind sich einig, dass der Vorentscheid in Spanien zwischen Melody und Soraya entschieden wird. Dabei findet vor dem eigentlichen Finale erst noch die dritte Vorrunde statt.

Bevor überhaupt jemand das Ticket nach Moskau gewinnt, treten folgende zehn Kandidaten im dritten Halbfinale von "El Retorno" an. Drei Kandidaten qualifizieren sich direkt für das Finale im Anschluss, ein weiterer Interpret muss zunächst noch die Second Chance Runde durchlaufen.

Die Kandidaten:
01. - Santa Fé - Samba house
02. - El Secreto de Alex - Por esta vez
03. - Julia Bermejo - Ya no estás
04. - Biquini - Una chica normal
05. - Solydo - 
06. - Mirela - Nada es comparable a ti
07. - Dulce - Bésame
08. - Isi - Ahora no
09. - Beatriz - Dónde te metes
10. - Remembrances - Espejismo

Im Anschluss an die Vorrunde findet die Second Chance-Runde statt. Einer der drei Viertplatzierten wird den zehnten Startplatz bekommen. Nur noch Gran Baobab und Salva Ortega, sowie der Vierte aus der dritten Vorrunde haben die Möglichkeit ins Finale einzuziehen.

01. - Gran Baobab - Despedida de soltero
02. - Salva Ortega - Lujuria
03. - Kandidat aus der dritten Vorrunde (siehe oben)

Im Finale treten dann anschließend folgende Kandidaten an:
01. - Melody - Amante de la luna
02. - Soraya Arnelas - La noche es para mi
03. - La La Love You - Dame un beso
04. - Virginia - True love
05. - Noelia Cano - Cruza los dedos
06. - Jorge González - Si yo vengo a enamorarte
07. - +Kandidat aus Vorrunde 3
08. - +Kandidat aus Vorrunde 3
09. - +Kandidat aus Vorrunde 3
10. - +Kandidat aus Second Chance Runde

Livestream: RTVE überträgt die gesamte Show per Livestream im Internet. Laut ESCtoday endet die Show um 2 Uhr heute Nacht, +/- einige Stunden.

Heute: fünf Shows, vier Entscheidungen


Auch an diesem Wochenede entscheiden europaweit fünf Länder, wer zum Eurovision Song Contest nach Moskau fahren soll. In Kroatien, Lettland, Spanien und Portugal wird heute der Vertreter ermittelt und im schwedischen Malmö qualifizieren sich zwei Kandidaten in der letzten Vorrunde für's MF-Finale und die Andra Chansen-Runde.

Schweden - Den heutigen und wahrscheinlich auch am längsten andauernden Vorentscheidungsabend, eröffnen die Schweden. Um 20 Uhr beginnt die vierte und letzte Vorrunde des Melodifestivalen. Aus der Malmö Arena moderiert Petra Mede die acht Kandidaten an, die sich um die Final- und Andra Chansen-Plätze duellieren. Entschieden wird wie immer per Televoting, ein weiterer Kandidat erhält die Chance durch die Jurywildcard den elften Finalstartplatz zu ergattern.

Die Kandidaten:
01. - Agnes - Love, love, love
02. - Star Pilots - Higher
03. - Susanne Alfvengren - Du är älskad där du går
04. - Anna Sahlene & Maria Haukaas Storeng - Killing me tenderly
05. - Thorleifs - Sweet kissin' in the moonlight
06. - Sarah Dawn Finer - Moving on
07. - Next 3 - Esta noche
08. - Malena Ernman - La voix

Livestram: Einen Livestream bietet SVT kurz vor Beginn der Show hier an.

Kroatien - Um 20:10 Uhr beginnt auch im kroatischen Fernsehen HRT der nationale Vorentscheid. Vierzehn Kandidaten treten an, um die Dora 2009 zu gewinnen und Kroatien damit in Moskau zu vertreten. Der Vorentscheid, der aus dem Kvarner Hotel in Opatija übertragen wird, wird von Duško Curlic und Nevena Rendeli moderiert. Die Entscheidung fällt durch Tele- und Juryvoting.

Die Kandidaten:
01. - Tomislav Bralić & Klapa Intrade - Ne damo te pismo naša
02. - Dražen žanko - Samo ti
03. - Mario Battifianca - Ma gdje bila
04. - Čegar Zec i Papak Dance Company - Ritam da se ritam
05. - Ivo Gamulin - Daj mi jedan razlog
06. - Feminnem - Trebam te
07. - Viva - Opet
08. - Ana Bebić - Mrzim spore stvari
09. - Franka Batelić - Pjesma za kraj
10. - Aria - Istina je
11. - Ruswaj - Sto ce mi ljubav
12. - Igor Cukrov - Lijepa tena
13. - Hari Roncević & Kvartet Bravo - Još uvik
14. - Mijo Lešina - To nisam ja

Livestream: HRT übeträgt die Show hier und hier per Radiostream.

Lettland - Die Pirates of the Sea haben sich heute Abend als Gäste für den lettischen Vorentscheid Eirodziesma 2009 angekündigt, der ab 20:15 Uhr im Olympia Zentrum der Stadt Ventspils stattfindet. Ebenfalls dabei sein werden Lidia Kopania aus Polen und Sasha Son aus Litauen. Der Sieger der Eirodziesma wird durch Jury- und Televoting ermittelt.

Die Kandidaten:
01. - Simply Four - When the sun is going down
02. - Aisha & G-Point - Hey
03. - Kristina Zaharova & Annija - Angel of mine
04. - Sabīne Berezina feat. PeR - Bye bye
05. - Iveta Baumane & Ivo Grīsniņš - Tic tac
06. - Intars Busulis - Sastregums
07. - Natalija Tomasevica - Dynamite
08. - Camillas - Time goes
09. - Trianas Parks - Call me anytime you need a problem
10. - Ketta - Without you

Livestream: LTV strahlt den Vorentscheid live im Internet aus.

Portugal - Um 22:25 Uhr (MEZ) beginnt in Lissabon das diesjährige Festival da Canção. Zwölf Kandidaten sind nach der vorangegangenen Onlineabstimmung noch im Rennen, Portugals Vertreter beim Eurovision Song Contest in Moskau zu werden. Sílvia Alberto moderiert und entschieden wird durch Televoting und regionale Jurys in ganz Portugal.

Die Kandidaten:
01. - Nucha - Tudo está na tua mão
02. - Romana - Acordem em olhos doirados
03. - Filipa Batista - O teu lugar
04. - André Rodigues - Não vou voltar a mim
05. - Luciana Abreu - Juntos vamos conseguir (yes we can)
06. - Nuno Norte - Lua sem luar
07. - Tayti - Amore mio, amore mio
08. - Fernando Pereira - É o amor
09. - Eva Danin - Amar mais forte que o vento
10. - Francisco Andrade - Voar é ver
11. - Flor de Lis - Todas está na tua mão
12. - Nino e Fábia - Não demores (quero-te aquecer)

Livestream: RTP strahlt den Vorentscheid live im Internet aus.

Zum spanischen Vorentscheid folgt gleich noch ein eigenes Posting.

Freitag, 27. Februar 2009

Lettisches Finale komplett!


Lettland - Lettland hat entscheiden, welche zehn Kandidaten morgen Abend im Finale der Eirodziesma dabei sein werden. Per Televoting wurden die Top 10 ermittelt, die morgen erneut im Olympia-Center der Stadt Ventspils antreten dürfen.

Für das Finale qualifiziert: 
- Simply Four - When the sun is going down 
- Aisha & G-Point - Hey 
- Kristina Zaharova & Annija - Angel of mine 
- Sabīne Berezina feat. PeR - Bye bye 
- Iveta Baumane & Ivo Grīsniņš - Tic tac 
- Intars Busulis - Sastregums 
- Natalija Tomasevica - Dynamite 
- Camillas - Time goes 
- Trianas Parks - Call me anytime you need a problem 
- Ketta - Without you 
Ausgeschieden: 
- Dace & Frīdis - Running around 
- Girts Zebulinš - Place to be 
- Johnny Salamander - Party 
- Miks Dukurs - Aizejot 
- Ginta Eke - Be yourself 
- Astra - Have to say goodbye 
- Edijs Šnipke - Make my day 
- Policistas - In love we trust 
- Fidji - Don't want to say goodbye 
- Valters Fridenbergs - For a better tomorrow

Valters Fridenbergs nahm 2005 als Teil des Duos Valters & Kazha in Kiew teil und wurde damals Fünfter, mit seiner Ode an Frieden und Gerechtigkeit schied er heute jedoch bereits in der Vorrunde aus. Und ich bin froh, dass "Tic tac" noch im Rennen ist. Alles Infos zum Finale folgen morgen im Laufe des Tages.

Slowakei: Ergebnis aus Bratislava (4)


Slowakei - In der Slowakei ging soeben das vierte Semifinale des Vorentscheids "Eurosong" zu Ende. Drei Kandidaten haben sich für das Finale qualifiziert, Martina Schindlerová und Janais durch das Televoting und Zachariáš Hubáček durch die Entscheidung der Jury. Das Finale findet am 8. März in Bratislava statt.

Das Endergebnis:
01. - 27,18% - Martina Schindlerová - Krídla
02. - 20,31% - Janais - Taram ta rej
03. - 11,31% - Funny Fellows - V mojej zime
04. - 10,82% - Miro Jaroš - Miesto kam patríme
05. - 07,23% - Palo Drapák - Kričím na svätých
06. - 05,78% - Brigita - V noci
07. - 05,75% - Zachariáš Hubáček - Bolo bolo
08. - 05,03% - Barbora Balúchová a Red Rose - Nakoniec
09. - 03,39% - Quasimondo - 16 barov
10. - 02,59% - Nocaden - Na čo asi myslíš

Am Sonntag wählen die Slowaken die letzten drei Finalisten im fünften Semifinale aus.

Kroatien: Tomislav Bralić gewinnt Semifinale


Kroatien - In Opatija wurde entschieden und sechs Kandidaten haben den Sprung ins morgige Finale der kroatischen Vorentscheidung Dora 2009 geschafft. Unter den Qualifizierten befindet sich auch die Gruppe Feminnem, die Bosnien-Herzegowina im Jahr 2005 mit dem Babic-Lied "Call me" vertreten hat.

Das Semifinalergebnis:
Für das Finale qualifiziert:
01. - 014 - Tomislav Bralić & Klapa Intrade - Ne damo te pismo naša
02. - 013 - Ivo Gamulim - Daj mi jedan razlog
03. - 012 - Mario Battifianca - Ma gdje bila
04. - 011 - Feminnem - Trebam te
05. - 010 - Dražen žanko - Samo ti
06. - 009 - Čegar Zec i Papak Dance Company - Ritam da se ritam
Ausgeschieden:
07. - 008 - Marko Tolja - Stranci
08. - 007 - Sane - Dečko
09. - 006 - Alen Vitasović & Lela Kaplowitz - Tamo gdje ljubav pocinje
10. - 005 - Ricardo Luque - Ljubav ima njeno lice
11. - 004 - Jelena Radan - Voljet cu te sutra
12. - 003 - Sandra Bagarći - Kao jedno 
13. - 002 - Marta Kulis - Makni se
14. - 001 - Maja Vucić - Teb e imam ja

Morgen findet dann das Finale in Opatija statt.

Armenien: Kein Debüt beim Dance Contest


Armenien - Die in Yerevan ansässige Armenian Press Agency meldet, dass Armenien kein Debüt beim Eurovision Dance Contest 2009 in Baku geben wird. Armenien war neben Weißrussland eines der potentiellen Newcomerländer für den Tanzwettbewerb der EBU, der im September zum dritten Mal stattfinden wird.

Der Vorsitzende der Armenian Dance Sport Ferderation, Agasi Makrtchian, bestätigt gegenüber der APA das Armenien nicht beim Dance Contest in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku teilnehmen werde, da sich Aserbaidschan geweigert habe, an den internationalen Tanzsportmeisterschaften teilzunehmen, die im vergangenen Jahr in Yerevan ausgetragen wurden.

Armenien überträgt den Eurovision Dance Contest seit 2007, bereits im vergangenen Jahr wollte die Kaukasusrepublik sein Debüt geben.

News-Splitter (197)


Griechenland - Sakis Rouvas ist mit seinem Beitrag für den Song Contest 2009 in die Top 10 der griechischen iTune-Charts eingestiegen. Nun plant der zweifache Song Contest-Kandidat seine Prmotour durch Europa. Stationen sollen u.a. Bosnien-Herzegowina, Serbien (Auftritte bei RTS und PinkTV) sowie beim russischen Vorentscheid am 7. März. Weitere Ziele von Sakis' Promotour sollen Zypern, die Niederlande, Rumänien, Bulgarien und die Türkei sein.

Schweden - Morgen findet in Malmö das vierte und letzte Semifinale der schwedischen Vorentscheidung statt. Schnipsel der Titel der acht Kandidaten kann man sich bereits heute auf der offiziellen Website von SVT anhören. An der Vorrunde nehmen u.a. Sarah Dawn Finer (VE 2007) und Maria Haukaas Storeng & Anna Sahlene teil. Maria moderierte letzte Woche noch den norwegischen Melodi Grand Prix, Anna Sahlene nahm im Jahr 2002 für Estland beim Song Contest teil.

Russland - Auf Eurovision.tv kann man inzwischen das erste Bild der Bühne vom Song Contest in Moskau begutachten. Das Bühnendesign stammt vom, in New York lebenden, John Casey, der bereits an den Bühnenbildern vom Song Contest 1994 und 1997 in Dublin mitgewirkt hat. Hauptsache die Bühne wird in diesem Jahr endlich mal wieder 'n Tick größer...

Spanien - Das Problem um Melody's Backgroundtänzer ist gelöst, einen Tag vor dem spanischen Finale wurde bekannt, dass die Sängerin aus Sévilla von fünf Ersatztänzern begleitet wird. Für die Finalshow ist eine völlig neue Choreographie geplant, für die Luka Yexy verantwortlich ist, der sich auch noch um die Performance von Noelia Cano (ebenfalls im Finale) kümmert. Für das Finale von "El Retorno" (morgen ab 22:45 Uhr) wird ein Zweikampf zwischen Melody und Soraya erwartet.

Portugal - Wir bleiben auf der Iberischen Halbinsel, morgen findet in Lissabon auch noch das Finale des Festival da Canção statt. Derzeit läuft eine weitere Generalprobe für den portugiesischen Vorentscheid. Als Favoritin am Vorabend gilt immer noch Luciana Abreu, die bereits 2005 als Teil des Duos 2B am Song Contest in Kiew teilnahm und in diesem Jahr mit "Juntos vamos conseguir" und dem Schlachtruf "Yes we can" an den Start geht.

Deutschland - Nach "Wer wird Millionär" fahndet Oliver Geissen heute Abend gemeinsam mit seinen Studiogästen Susan Sideropoulos, Ross Anthony und Thomas Stein nach dem erfolgreichsten Dancefloor-Titel aller Zeiten. Als Showacts haben sich u.a. Magic Affair, Whigfield und Two Unlimited angekündigt.



Programmtipps:
Fr. 27. Februar 2009 
- 21:15 Uhr
Die ultimative Chartshow
Moderation: Oliver Geissen 

Fr. 27. Februar 2009 - 22:00 Uhr
NDR Talk Show
Moderation: Barbara Schöneberger, Hubertus Meyer-Burckhardt
Gäste: Norbert Blüm, Sasha, James Last, Nora Tschirner, Cordula Stratmann u.a.

Ventspils calling: Halbfinale in Lettland!


Lettland - Um 20:10 Uhr startet das lettische Fernsehen LTV seinen erst abgesagten, später aber doch wieder eingeführten Vorentscheid für den Eurovision Song Contest, die Eirodziesma 2009. Im heutigen Semifinale mit zwanzig Startern qualifizieren sich zunächst zehn Beiträge für das Finale, welches morgen in Ventspils stattfindet. Die Moderation übernehmen Kristine Virsnite und Ugis Joksts.

Die Kandidaten: 
01. - Camillas - Time goes 
02. - Dace & Frīdis - Running around 
03. - Girts Zebulinš - Place to be 
04. - Johnny Salamander - Party 
05. - Miks Dukurs - Aizejot 
06. - Iveta Baumane - Tic tac 
07. - Ginta Eke - Be yourself 
08. - Natalija Tomasevica - Dynamite 
09. - Trianas Parks - Call me anytime you need a problem 
10. - Intars Busulis - Satregumi 
11. - Christina & Annija - Angel of mine 
12. - Astra - Have to say goodbye 
13. - Edijs Šnipke - Make my day 
14. - Ketta - Without you 
15. - Policistas - In love we trust 
16. - Fidji - Don't want to say goodbye 
17. - Aisha - Hey 
18. - Simply Four - When the sun is going down 
19. - Sabīne Berezina - Bye bye 
20. - Valters Fridenbergs - For a better tomorrow

Livestream: Das lettische Fernsehen stellt einen Livestream (unter Vorbehalthier zur Verfügung. Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass man den Meldungen des lettischen Fernsehens aber auch nicht glauben kann.

Vierte Vorrunde in der Slowakei


Slowakei - Nachdem Tomáš Bezdeda hier im Blog nun verhältnismäßig viel Promo bekommen hat, wird's auch mal wieder Zeit, dass wir uns um die anderen slowakischen Kandidaten kümmern. In Bratislava findet heute Abend nämlich bereits die vierte Vorrunde mit zehn Beiträgen statt, von denen sich zwei per Televoting und einer durch eine Jury für das Finale qualifizieren.

Die Show beginnt um 20:15 Uhr und wird von Martin Rausch moderiert.

Die Kandidaten:
01. - Barbora Balúchová a Red Rose - Nakoniec
02. - Nocaden - Na čo asi myslíš
03. - Brigita - V noci
04. - Quasimondo - 16 barov
05. - Zachariáš Hubáček - Bolo bolo
06. - Funny Fellows - V mojej zime
07. - Palo Drapák - Kričím na svätých
08. - Janais - Taram ta rej
09. - Miro Jaroš - Miesto kam patríme
10. - Martina Schindlerová - Krídla

Livestream: Die Show wird von STV hier live übertragen.

Heute: Halbfinale in Kroatien!


Kroatien - Duško Curlic und Nevena Rendeli moderieren heute Abend das Halbfinale der kroatischen Vorentscheidung "Dora" für den Eurovision Song Contest 2009. Die Show im Kvarner Hotel in Opatija beginnt um 20:05 Uhr (MEZ) und wird live via Radiostream im Internet übertragen.

Insgesamt nehmen vierzehn Kandidaten am heutigen Halbfinale teil, sechs von ihnen qualifizieren sich für die Endrunde, die morgen Abend stattfindet. Entschieden wird offenbar ausschließlich durch Televoting.

Die Kandidaten:
01. - Sandra Bagarći - Kao jedno 
02. - Maja Vucić - Teb e imam ja 
03. - Marta Kulis - Makni se
04. - Feminnem - Trebam te
05. - Alen Vitasović & Lela Kaplowitz - Tamo gdje ljubav pocinje
06. - Marko Tolja - Stranci
07. - Ivo Gamulim - Daj mi jedan razlog
08. - Jelena Radan - Voljet cu te sutra
09. - Cager Zec i Papak Dance Company - Ritam da se ritam
10. - Ricardo Luque - Ljubav ima njeno lice
11. - Mario Battifianca - Ma gdje bila
12. - Sane - Decko
13. - Tomislav Bralić & Klapa Intrade - Ne damo te pismo naša
14. - Drazen Zanko - Samo ti

Im Finale treffen die sechs Qualifizierten bereits auf zehn gesetzte Interpreten.

Livestream: Die Show wird von HRT hier und/oder hier übertragen (Radiostream).

Exklusiv: Jonathan Fagerlund im Interview!


Schweden - Der Auftakt des diesjährigen schwedischen Melodifestivalen fand vor knapp drei Wochen im Scandinavium in Göteborg statt. Dort qualifizierten sich Alcazar und Emilia direkt für das Finale in Stockholm. Das Nachsehen hatte dabei leider der 19jährige Jonathan Fagerlund, der mit seinem Titel "Welcome to my world" sein Einstand beim schwedischen Vorentscheid gab, es aber leider nur auf Rang sieben schaffte.

Im Interview spricht Jonathan über seine Eindrücke vom Halbfinale in Göteborg, seine Pläne und warum er über einen siebten Platz beim Melodifestivalen überhaupt nicht traurig ist. Die Übersetzung hat Andreas Lamann freundlicherweise für mich übernommen, herzlichen Dank dafür.

Jonathan, wann hast du angefangen, Musik zu machen? 
Ich habe schon immer gesungen. Schon als ich ein kleiner Junge war, saßen mein Vater und ich zusammen und sangen.

Welche Momente würdest du als die entscheidendsten deiner Karriere betrachten? Die Veröffentlichungen meiner ersten Single und des Albums waren ziemlich spezielle Ereignisse für mich. Aber das Melodifestivalen ist definitiv eines der größten Ereignisse in meiner Karriere.

Du hast in Göteborg dein Melodifestivalen-Debüt gegeben. Wie bist du auf die Idee gekommen, bei der schwedischen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest teilzunehmen? 

Es war schon immer mein Traum, mich diesem Wettbewerb zu stellen. Es ist so riesiges Event in Schweden und eine tolle Start-Möglichkeit für Newcomer. Als mir meine Komponisten das Lied geschickt haben, wusste ich sofort, dass ich damit teilnehmen muss.

Hast du es genossen, in Göteborg dabei gewesen zu sein? Gibt es Besonderes, was du während des Melodifestivalen erlebt oder gemacht hast? 
Nun, der Ausflug nach Göteborg bestand hauptsächlich aus dem Melodifestivalen - von früh morgens bis spät abends. Aber es hat sehr viel Spaß gemacht.

Erzähl uns bitte etwas über die anderen Teilnehmer aus deinem Semifinale.

Da gibt es nicht so viel zu erzählen. Ich habe mich so auf meine Proben und meinen Auftritt fixiert, dass ich die anderen gar nicht wirklich wahrgenommen habe.

Hast du von deinen Mitstreitern Tipps bekommen, vor deinem allerersten MF-Auftritt?

Oh ja, es waren alle sehr nett. Aber auch für sie war das Wichtigste, sich auf den eigenen Auftritt zu konzentrieren. Wenn die Konzentration da ist, klappt auch alles andere.

Dein Lied hieß “Welcome to my world“? 
Wovon handelt es? Hat es eine persönliche Botschaft? Sicher hat es das. Ich glaube, jeder von uns musste schon schwierige Situationen meistern – auch ich. Der Song handelt einfach davon, die Vergangenheit auf sich beruhen zu lassen. Und für die Zukunft gilt: „Living out loud!“

Bist du zufrieden mit deinem Auftritt? 
Ich bin sehr glücklich mit meinem Auftritt - wirklich.

Unglücklicherweise wurdest du nur Siebter, wie hast du dich gefühlt, als die Resultate kamen? 
Ach, weißt du – ich war so zufrieden mit meinem Auftritt, ich hab alles gegeben und konnte eigentlich gar nichts besser machen, deshalb war ich auch über den 7. Platz nicht so enttäuscht. Das Schwierigste ist für mich, dass nun alle von mir erwarten, dass ich traurig über das Ergebnis bin - und ich versteh gar nicht, warum. Die Aufmerksamkeit, die ich durch die Teilnahme am Wettbewerb hatte, ist sooo groß. Es ist einfach toll, dass so viele Leute sich jetzt für mich und meine Musik interessieren. Damit habe ich nicht gerechnet, das ist ein Erfolg.

Was ist nach dem Semi passiert? 
Ich habe meine Promo-Tour für meine neue Single gestartet - mein Melodifestivalen-Lied. Am 20. Mai kommt mein Album auf den Markt. Und ich hoffe, dass ich im Sommer auf Tournee gehen kann.

Kleine Vorausschau auf das MF-Finale. Wer, glaubst du, hat die größten Chancen, um zu gewinnen? 
Oh, wow - schwer zu sagen… Ich glaube, Lili & Susie machen es.

Was ist dein persönlicher Lieblings-MF-Song?

„Disconnect me“ - ich liebe dieses Lied, wirklich. Es ist so schade, dass Marie Serneholt es nicht ins Finale geschafft hat.

Dieses Jahr hat es für dich nicht sollen sein - aber besteht die Möglichkeit, dass wir dich nochmal bei Melodifestivalen sehen, vielleicht 2010?

Ich hoffe, ich bekomme die Möglichkeit, wieder Teil des Wettbewerbs zu werden. Das war sicherlich die beste Zeit meines Lebens – bis jetzt…

Sprechen wir über den Eurovision Song Contest. Verfolgst du die Show? Hast du Erinnerungen an bestimmte ESC-Momente oder Künstler, die teilgenommen haben?

Ich liebe den ESC – absolut. Ich veranstalte in jedem Jahr große ESC-Abende und lade alle meine Freunde dazu ein. Ich erinnere zum Beispiel Ines aus Estland… “Once in a lifetime“… Ich erinnere, dass ich den Song toll fand und, was noch viel wichtiger ist, sie auch…. Haha!

Letzte Jahr wurde Charlotte Perrelli im schwedischen Einsatz nur 18. im Belgrader Finale. Woran lag das, was glaubst du? 

Ich weiß es nicht. Sie hatte einen tollen Song. Vielleicht klang Ani Lorak zu ähnlich und bekam deshalb mehr Stimmen?

Hast du schon ein paar Songs gehört, die dieses Jahr beim ESC vertreten sind?

Hab ich bisher noch nicht. Ich werde wohl auch warten, damit ich mich am Abend selber überraschen lassen kann. Das wird sicher spannend.

Kannst du denn schon verraten, was du in der ESC-Woche machen wirst?

Ich werde mit meinen Freunden eine ganz verrückte Party feiern.

Was hast du noch für Pläne in der näheren Zukunft?

Am Sonntag, den 1. März veröffentliche ich das Video zu „Welcome to my world“. Und am 20. Mai kommt ja das Album raus. Und eine Tour ist auch in Planung.

Möchtest du deinen Fans in Deutschland zum Schluss noch etwas sagen, was du schon immer mal sagen wolltest?

Vielen, vielen Dank für eure Unterstützung. Checkt mal meine MySpace-Seite und passt auf euch auf…

Donnerstag, 26. Februar 2009

Russische Kandidaten bekannt!


Russland - Das russische Fernsehen hat die Namen seiner 15 Vorentscheidungsteilnehmer bekanntgegeben. Neben einigen sehr bekannten Teilnehmern, wie beispielsweise Valeriya sind auch ehemalige VE-Teilnehmer wie Alexej Vorobyov und Polina Griffiths wieder mit am Start.

Die Teilnehmer:
01. - Alexa - Ne dumat o tebye
02. - Breakdown - Breakdown
03. - Valeriya - Back to love
04. - Alexej Vorobyov - Heart hunting
05. - Venger COllective - 9 o'clock Moscow night
06. - Polina Griffiths - Love is independent
07. - Kvatro - Ljublju tebya
08. - Thomas Christiansen - One more try
09. - Princessa Avenue - Never, never...
10. - Tim Rox - The happiest man
11. - Anna Semenovich - Love lovila
12. - Nikolai Fokeev - You can stop the time
13. - Plazma - Neverending story
14. - Nano - Triator
15. - Unisex - Ai-ai-ai

Der russische Vorentscheid findet am 7. März in Moskau statt. Der Sieger wird zu jeweils 50% aus Jury- und Televoting. Während der Show werden viele ehemalige russische Song Contest-Vertreter, darunter Youddiph, Alsou, Prime Minister und Dima Bilan auftreten.

In Kürze: Brennpunkt Bulgarien


Bulgarien - Das bulgarische Fernsehen überträgt, wie ich eben skurrilerweise lesen musste, eine Sondersendung zur Diskussion über den bulgarischen Song Contest-Beitrag "Illusion" von Krassimir Avramov. Aus gegebenem Anlass wird seit 19:55 Uhr (MEZ) über die Qualität des Siegersong vom Vorentscheid am Samstag diskutiert.

Eine endgültige Entscheidung, ob Krassimir Avramov Bulgarien in Moskau beim Eurovision Song Contest vertreten wird, soll nach Angaben des bulgarischen Delegationsleiters für Song Contest-Angelegenheiten am 10. März getroffen werden.

Falls übrigens jemand Lust auf die Sondersendung hat und Bulgarisch versteht, kann ja mal hier klicken.

Mittwoch, 25. Februar 2009

News-Splitter (196)


Deutschland - Die Geschichte um die deutsche Jury für den Eurovision Song Contest in Moskau geht weiter. Wie ESCtoday berichtet, hat die EBU in einer entsprechenden Antwort erklärt, dass der genaue Regelkontext im Verlauf der Woche veröffentlicht wird. Sollte darin stehen, dass vor dem ESC keine Namen genannt werden dürfen, muss sich der NDR nach einer neuen Jury umschauen. Der NDR erklärt, dass Sylvia Kollek, Jeanette Biedermann, Tobias Künzel, HP Baxxter und Guildo Horn an der deutschen Abstimmung teilnehmen würden.

Bulgarien - Heute Morgen fand im bulgarischen Frühstücksfernsehen eine Talkrunde zwischen dem Komponisten Nayden Andreev, der Sängerin Ivelina Balcheva und dem BNT-Unterhaltungschef Ljuben Kanchev zur Diskussion um den bulgarischen Song von Krassimir Avramov statt. "Das ist alles, nur kein Gesang. Das ist Heulen! Eine solche Darbietung ist völlig unpassend um Bulgarien auf einem internationalen Level zu vertreten.", sagte Andreev. Unterdessen wurde bekannt, dass die Sängerin Petya Buyuklieva Avramov auf der Bühne unterstützen soll.

Niederlande - Der niederländische Song Contest-Beitrag "Shine" von De Toppers wird auch in einer Remix-Version erscheinen, die ein bekannter niederländischer DJ produzieren soll. Mit dem "Shine New Wave Eurovision 2009 Mix" möchte man in Moskau für Stimmung sorgen. Für die Clubs in Europa soll ein eigener "Extended Mix" geschaffen werden. Wer dieser angepriesene DJ ist, ist allerdings nicht bekannt.

Dänemark - Die kürzlich erschienene CD mit allen Beiträgen vom dänischen Melodi Grand Prix entwickelt sich zum Verkaufshit in Dänemark. Das Album auf dem neben dem Siegersong "Believe again" von Niels Brinck alle weiteren neun Vorentscheidungssongs enthalten sind, stieg letzte Woche auf #33 in die Album Top 40 ein. In dieser Woche kletterte das Album auf Position #17. Niels Brinck selbst lag in der letzten Woche mit seinem Song für Moskau auf der #1 in den Singlecharts.

Dienstag, 24. Februar 2009

News-Splitter (195)


Großbritannien - Der Komponist und Leadsänger von Take That, Gary Barlow, wird ein paar Popsongs für das geplante Debütalbum der britischen Song Contest-VertreterinJade Ewen schreiben. Das Album soll nach dem Finale des ESC 2009 unter dem Label Universal Record erscheinen. Gary Barlow schrieb in der Vergangenheit bereits für Monrose, Ola Svensson, Lara Fabian, Blue und Christina Aguilera. 

Bulgarien - Ljuben Kunchev, Direktor der Abteilung Musik und Unterhaltung beim bulgarischen Fernsehen sagte in einem Radiointerview, dass der Sender BNT selbst Zweifel nach der dürftigen Performance von Krassimir Avramov am Samstag hat. Es gebe drei Lösungen für das "Problem", entweder zieht sich Avramov freiwillig zurück, BNT versucht Avramov zu helfen an der Performance zu feilen, oder Bulgarien wird 2009 nicht teilnehmen (Letzteres könnte für BNT teuer werden). Falls Avramov sich zurückzieht würde Poli Genova als Zweitplatzierte nachrücken.

Weißrussland - Die neue Version von Petr Elfimovs Song "Eyes that never lie" ist im Kasten. Der Song, der die weißrussische Vorentscheidung im Januar für sich entscheiden konnte, wurde in den Finnvox Studios in Helsinki überarbeitet.

Das neue Arrangement stammt vom Nightwish-Produzenten Tero Kinnunen. Deutliche Unterschiede zur Originalversion höre ich allerdings nicht heraus... 

Israel - Das israelische Fernsehen hat heute die vier Beiträge vorgestellt, die Noa & Mira Awad beim Kdam am 2. März singen werden. Alle vier Titel wurden von Achinoam Nini (alias Noa), Mira Awad und Gil Dor geschrieben und werden dreisprachig gesungen. Die Songs kann man hier Probehören. Israelis können bereits für ihren Favoriten abstimmen. Noa & Mira Awad vertreten Israel im ersten Halbfinale des Eurovision Song Contest am 12. Mai.

Deutschland - Und zu guter Letzt noch ein TV-Tipp für den Samstagabend, wer nicht vorhat, die Vorentscheidungen in Kroatien, Portugal, Lettland oder Spanien zu verfolgen. Am Samstag kommt "Wetten dass...?" aus Düsseldorf, zu Gast sind unter anderem Jennifer Aniston, Heike Makatsch, Boris Becker mit seiner Lily, Duffy, Reamonn und Uschi Blum, die ihr "Sklavin der Liebe" präsentieren wird.

Programmtipp:
Sa. 28. Februar 2009 - 20:15 Uhr
Wetten dass...?
Moderation: Thomas Gottschalk
Gäste: Jennifer Aniston, Heike Makatsch, Boris Becker