Montag, 31. Dezember 2007

Anna Book - Samba Sambero


Schweden - Weil heute Silvester ist gibt's zum Jahresabschluss (die Blog-Inventur beginnt dann nach der Vierschanzentournee, liebe Grüße an Gregor) noch einen richtig schönen VE-Song aus Schweden, der so richtig knallt. Ich hör's jeden Morgen um wach zu werden. Anna Book belegte mit ihrem G:son-Song "Samba Sambero" den siebten achten und damit vorletzten Platz im diesjährigen Finale des Melodifestivalen, mit gerade einmal einem Punkt...

Anna Book - Samba Sambero

Sonntag, 30. Dezember 2007

Margus Vaher gewinnt estnische Castingshow


Estland - Der ominöse zehnte Startplatz im estnischen Vorentscheid, dem Eurolaul, ist vergeben. Margus Vaher siegte heute in der estnischen Castingshow "Kaks takti ette" und erhält damit automatisch den letzten freien Startplatz in der Vorentscheidung für den 53. Eurovision Song Contest in Belgrad. Elmar Liitmaa, Jurymitglied jener Show wird nun den Beitrag für Margus schreiben. Die estnische Vorentscheidung findet am 2. Februar in Tallinn statt.


Nachdem Ines vor einigen Wochen erklärte, sie singe nur die Demoversion des Songs "It's never too late" fehlt nur noch ein Name beim Eurolaul 2008.

Erste Interpreten für Tschechien


Tschechien - Auch wenn das tschechische Fernsehen ČT die zehn Teilnehmer für den nationalen Vorentscheid - Eurosong 2008 - erst am 3. Januar bekannt geben wird, sind schon sieben Namen nach Außen gedrungen. Mit dabei sind auch drei Kandidaten aus dem ersten Vorentscheid des Landes.

01. - Gipsy.cz 
02. - Čechomor
03. - L.B.P.
04. - Toxique
05. - Tereza Kerndlová
06. - Samer Issa
07. - Iva Frühlingová

Gipsy.cz nahmen bereits mit "Muloland" am Eurosong 2007 teil. Auch L.B.P. und der tschechische "Superstar" Samer Issa waren Teilnehmer der letzten VE. Moderiert wird das Finale am 26. Januar von Kateřina Kristelová und Aleš Háma. Die übrigen drei Kandidaten liefern wir natürlich nach.

Islands Second Chance Runde komplett


Island - Hrund Ósk Árnadóttir konnte sich in Island den letzten Startplatz in der Second Chance Runde des Laugardagslögin sichern. Mit ihrem Song "Í rússíbana" setzte sie sich im Televoting gegen "Friður á þessari jörð" durch. Die Second Chance Runde ist die erste Vorentscheidsendung im neuen Jahr, sie findet am 5. Januar in Reykjavik statt.

Die Line Up für den nächsten Samstag:
01. - Edgar Smári Atlason - If I fall in love again
02. - Hafdís Huld Þrastardóttir - Boys and perfume
03. - Böðvar Rafn Reynisson & Tinna Marína Jónsdóttir - Á ballið á
04. - Áslaug Hálfdánardóttir - Lífsins leið
05. - Seth Sharp - Johnny
06. - Margrét Kristín Sigurðardóttir - Bigger shoes
07. - Einar Ágúst Viðisson & Sigurjón Brink - Straumurinn
08. - Hara - I wanna manicure
09. - Dr. Spock - Hvar ert þú
10. - Andrea Gylfadóttir - Flower of fire
11. - Hrund Ósk Árnadóttir - Í rússíbana

Samstag, 29. Dezember 2007

Mehr Details zur Organisation


Serbien - Duska Vucinic-Lucic, PR-Managerin beim 53. Eurovision Song Contest in Belgrad hat gegenüber der kasachischen Nachrichtenseite ESCKaz neue Details zur Organisation und den Vorbereitungen bekannt gegeben.

Insgesamt werden etwa 15.000 Tickets (pro Veranstaltung) in der Beogradska Arena zum Verkauf angeboten. Online-Reservierungen sind zwischen dem 13. und 20. Januar 2008 möglich. Der genaue Preis für die Tickets ist bisher noch nicht festgelegt. Die Karten sollen aber ein wenig billiger sein, als die von Helsinki 2007.

Es werden rund 10.000 ausländische Eurovisionsfans in Belgrad erwartet. Hinzu kommen rund 3.000 Journalisten. Der Transport zwischen der Arena und dem Pressecenter (im Sava Centar) soll laut der Organisatorin ideal verlaufen. Die Distanz zwischen beiden Einrichtungen war bisher ein großer Kritikpunkt von Journalisten und Fans.


Die Zulosung der Länder in die Semifinals erfolgt übrigens am 28. Januar und wird via Livestream auch im Internet übertragen.

Las Supremas de Móstoles - Eres un enfermo


Spanien - Am 5. März 2005 wählten die Spanier Son de Sol mit ihrem hexerischen "Brujería" zu ihren Vertretern für den 50. Eurovision Song Contest in Kiew, allerdings ziemlich knapp mit lediglich 2,4% Vorsprung auf drei, etwas beleibteren Damen namens Las Supremas de Móstoles. Zusätzlich noch einen Schnipsel von den Supremas zum 50jährigen Jubiläum des spanischen Senders TVE.

Las Supremas de Móstoles - Eres un enfermo

Freitag, 28. Dezember 2007

News-Splitter (105)


Ukraine - Die ukrainische Vertreterin beim Eurovision Song Contest 2006 in Athen, Tina Karol, hat ihr neues Album "Polus Napriajenia" veröffentlicht. Zudem hat Tina ein Kinderbuch im Märchenstil namens "Pautinka" geschrieben, dass ihre eigenen Erfahrungen im Showbiz beschreibt. Es wird Anfang 2008 veröffentlicht.

Italien - Domenico Modugno wird 50 Jahre nach seiner Teilnahme am Eurovision Song Contest 1958 mit dem Song "Nel blu dipinto di blu" mit einer speziellen Briefmarke geehrt. Der Song des 1994 auf Lampedusa gestorbenen Modugno ging als "Volare" als erfolgreichster ESC-Titel aller Zeiten in die Geschichte ein und wurde ein Welthit. Nähere Details zur Briefmarke werden Anfang Januar bekannt gegeben. Die italienische OGAE bietet europäischen Fans die Möglichkeit die Marke über den Verein zu kaufen.

Russland - Yulia Volkava, Teil des russischen (pseudo-lesbischen) Duos t.A.T.u. hat am Donnerstagmorgen in Moskau ihr zweites Kind zur Welt gebracht. Yulia hatte zuvor mit ihrer Freundin und t.A.T.u.-Kollegin Lena Katina auf einer Party gefeiert. Auf ihrer Website ließ man verlauten, dass es Mutter und Kind gut gehe. t.A.T.u. belegten 2003 mit "Ne ver, ne bojsia" den dritten Platz beim Eurovision Song Contest in Riga.

Spanien/Österreich - Wie die spanische Presse heute berichtet, setzt sich das spanische Fernsehen bei der EBU dafür ein, dass Orchester wieder beim Eurovision Song Contest einzuführen; zumindest für die Länder, die sich Orchesterbegleitung wünschen. Unterstützung findet diese Idee unter anderem in Frankreich, Großbritannien und Österreich, die sich ebenfalls qualitativ hochwertige Musik statt großen Performances zurückwünschen. Durch den Rückzug Spaniens (beim JESC) und Österreichs beim ESC protestieren beide Länder gegen das niedrige Niveau beider Shows. Bleibt abzuwarten, wie die EBU darauf reagiert.

Deutschland - Ein Jahr nach Entstehung der Gruppe Monrose (deutsche Vorentscheidung 2007 mit "Even heaven cries") durch die fünfte Staffel der Pro Sieben-Serie Popstars, steigen Senna, Mandy und Bahar neu auf #37 in die österreichischen Singlecharts ein. Mit ihrem Song neuen Song "What you don't know" steigt auch in Deutschland auf die 6. In der Schweiz belegen Monrose den 51. Platz.

Aserbaidschan - Man hat zwar bisher immer noch nicht so 100%ig herausgefunden, wie die aserbaidschanische Vorentscheidung für den 53. Eurovision Song Contest abläuft, aber zumindest sind nun Bilder der fünf verbliebenen Kandidaten aufgetaucht. Die Jurymitglieder sind nach eigenen Angaben zufrieden mit der Qualität der Interpreten. Von oben links: Erkin Osmanly, Aitaj Jafarova, Unformal, Elnur Gusseinov und Ainur Iskenderli.

MGP: Das zweite Semifinale


Norwegen - NRK hat auf seiner Website die Kandidaten des zweiten Semifinals bekannt gegeben, darunter auch die Gruppe Crash!, einige werden sie noch kennen. Ansonsten folgt jetzt der gleiche Text wie beim ersten Semi:

Der Modus der Semifinals in Norwegen ist der gleiche aus den Vorjahren. Die beiden Erstplatzierten qualifizieren sich direkt für das Finale in Oslo, die Plätze 3 und 4 ziehen in die Second Chance Show und die übrigen beiden Titel scheiden aus.

Aus der Wildcard-Runde qualifizieren sich dann ebenfalls noch einmal zwei Songs für das Finale im Spektrum von Oslo. Die Kandidaten des zweiten Semifinals sind:

01. - Zuma - Always always
02. - Cube - Would you spend the night with me
03. - Anne Hvidtsten - A little more
04. - Crash! - Get up
05. - Sven Garås - I'm in love
06. - Maria Haukaas Storeng - Hold on be strong

Das zweite Semifinale findet am 18. Januar in Kongsvinger statt.

Antony Costa - Beautiful thing


Die Briten sind ja inzwischen bekannt dafür, Trash zum ESC zu schicken (spätestens nach Scooch in diesem Jahr sollte das klar sein). Dabei bleiben oft einige superschöne Songs auf der Strecke. In diesem Jahr war es Cyndi mit "I'll leave my heart". Im Vorjahr, 2006, hieß der Zweitplatzierte bei der britischen VE "Making your mind up" Antony Costa, Sänger der kurz zuvor aufgelösten Gruppe Blue (bekannt durch den Elton John-Coversong "Sorry seems to be the hardest words").

Großbritannien - Antony Costa - Beautiful thing

Der Ex-Blue-Sänger erreicht hinter Daz Sampson einen zweiten Platz

Donnerstag, 27. Dezember 2007

Bosnien-Herzegowina: Elvir Lakovic Laka?!


Bosnien-Herzegowina - Wie ESCtoday soeben berichtet, wurde der Sänger Elvir Lakovic Laka vom Sender BHRT ausgewählt, Bosnien-Herzegowina beim 53. Eurovision Song Contest in Belgrad zu vertreten.

Eine siebenköpfige Jury wählte aus insgesamt 31 Beiträgen Elvirs Song mit dem Arbeitstitel "Pokusaj" aus. Offiziell ist bisher allerdings noch nichts, der Song wird in seiner endgültigen Fassung erst am 2. März der Öffentlichkeit präsentiert.

Bosnien-Herzegowina schnitt, seit Einführung des Semifinals recht gut ab. 2004 erreichte Sänger Deen mit "In the disco" die direkte Finalqualifikation, genau wie Hari Mata Hari (2006), der mit dem Song "Lejla" sogar einen dritten Platz für Bosnien erringen konnte.

Ob er hier das auch schafft, bleibt abzuwarten. Irgendwie sieht er ja doch ziemlich schräg aus.

Second Chance in Island


Island - Die Second Chance Runde auf Island findet am 5. Februar 2008 in Reykjavik statt. Aus den elf Zweitplatzierten einer jeden Samstagabend-Show wählt das Publikum noch einen Kandidaten für das Finale aus, welches am 16. Februar mit insgesamt 12 Teilnehmern stattfindet.

Der letzte Semifinalist ist zwar noch nicht ermittelt, aber dies hier ist die bisherige Line Up für die Second Chance Show:

01. - Edgar Smári Atlason - If I fall in love again
02. - Hafdís Huld Þrastardóttir - Boys and perfume
03. - Böðvar Rafn Reynisson & Tinna Marína Jónsdóttir - Á ballið á
04. - Áslaug Hálfdánardóttir - Lífsins leið
05. - Seth Sharp - Johnny
06. - Margrét Kristín Sigurðardóttir - Bigger shoes
07. - Einar Ágúst Viðisson & Sigurjón Brink - Straumurinn
08. - Hara - I wanna manicure
09. - Dr. Spock - Hvar ert þú
10. - Andrea Gylfadóttir - Flower of fire
11. - *

Wann genau der elfte Beitrag bekannt gegeben wird, wissen wir leider noch nicht. Die Isländer müssen sich dabei zwischen Ali Mobli, Harold Burr, Hildur Guðný Þórhallsdóttir, Sigurður Þór Óskarsson & Soffía Karlsdóttir's "Friður á þessari jörð" und Hrund Ósk Árnadóttir mit "Í russíbana" entscheiden.

Behave - Heaven knows


Niederlande - Ein weiteres Vorentscheidungslied aus dem Jahre 2006, diesmal aus den Niederlanden. Paul de Leeuw, den wir von den beiden letzten Punktevergaben kennen, moderierte das "National Songfestivaal" in dem zunächst drei Interpreten (Maud, Treble und Behave) jeweils drei Songs vorstellten, aus denen eine neunköpfige Jury einen ins Finale wählte. Dort durfte dann das Publikum wählen, dass sich für die Gruppe Treble mit "Amambanda" und gegen diese Gruppe hier entschied:

Behave - Heaven knows (Platz 2 in der niederländischen VE mit nur 15%.)

Mittwoch, 26. Dezember 2007

Bosnien-Herzegowina: BHRT sucht Song


Bosnien-Herzegowina - Wie die OGAE Serbien berichtet, sind insgesamt 50 Songs beim bosnischen Sender BHRT eingegangen. Der letzliche Siegersong wird von einer Expertenjury aus den verbliebenen 29 Vorschlägen ausgewählt. Der Beitrag wird am 21. Januar bekannt gegeben und am 2. März 2008 in einer extra dafür angelegten Show dem Publikum präsentiert.

Bosnien-Herzegowina wählt seinen Beitrag 2008 bereits zum dritten Mal in Folge intern aus. Nach der letzten öffentlichen Vorentscheidung, aus der die kroatische Gruppe Feminnem hervorging wurden Hari Mata Hari und Marija Sestic in den Folgejahren direkt von BHRT nominiert.

VE-Wochen (2)


2006 blieb der griechische Sender ERT beim gleichen Format wie 2005 als Helena Paparizou intern ausgewählt wurde und vier Songs präsentierte. 2006 engagierte man die auf Zypern geborene Anna Vissi, die in den 80er Jahren bereits zweimal beim Eurovision Song Contest vertreten war. In einer Mini-VE präsentierte Anna vier Songs. Einer davon, der mit 12,16% auf den vierten Rang gewählt wurde war "A beautiful night":

Griechenland - Anna Vissi - A beautiful night

Der griechische Beitrag 2006 wurde durch die Mini-VE "Feel the party" ermittelt

Dienstag, 25. Dezember 2007

Birgitte Einarsen - Saturday


Um die Zwischenzeit bis zur nächsten Vorentscheidung, dem ersten Semifinale in Norwegen am 11. Januar zu verkürzen, gibt es neu im Eurofire Happy Meal bis dahin täglich einen Song, der die Vorentscheidungen der letzten Jahre nicht überstanden hat. Teil 1 heute mit der norwegischen Sängerin Birgitte Einarsen und dem Song "Saturday":

Norwegen - Birgitte Einarsen - Saturday

Im Finale des Melodi Grand Prix 2006 in Oslo

Ukraine: Zwölf Titel für Ani Lorak


Ukraine - Ani Lorak, die ukrainische Vertreterin beim Eurovision Song Contest wird, laut OGAE.de, insgesamt zwölf Beiträge bei einer Mini-Vorentscheidung in der Ukraine präsentieren. Dies gab der ukrainische Sender NTU heute auf der offiziellen Präsentation von Ani Lorak bekannt.

Dieser nationale Vorentscheid findet am 16. Februar 2008 in den NTU Studios in Kiew statt. Der Gewinnersong wird via Jury- und Televoting gleichermaßen ermittelt.

Ani Lorak wurde vergangene Woche intern als Interpretin für den 53. Eurovision Song Contest in Belgrad bestimmt. Sie nahm bereits 2005 an der öffentlichen Vorentscheidung teil und musste sich auch 2004 in der internen Vorentscheidung gegenüber der späteren ESC-Siegerin Ruslana geschlagen geben.

Serbien: RTS gibt Interpreten bekannt


Serbien - Das serbische Fernsehen hat aus 100 eingereichten Songs, die 20 Semifinalisten der Beovizija 2008 bekannt gegeben. Das Semifinale des Gastgebers des Eurovision Song Contest findet am 19. Februar 2008 in Belgrad statt. Das Finale mit zehn Songs am Tag darauf. Die Teilnehmer.

01. - Aleksa Jelic & Ana Stajdohar - Beli jablan
02. - Andrej Ilic Bend - Tijana
03. - Beauty Queens - Dobra vila
04. - Betty Boop - Kvar
05. - Dejan Vozlic - Ako me cujes
06. - Denis & Obule - Bezimena
07. - Drum 'n' Zez - Dunav
08. - Goca Trzan - U zivot kockam se
09. - Ivana Cosic - Kao da hodam
10. - Jelena Tomasevic - Oro
11. - Lejla Hot - Da si tu
12. - Marko Vulinovic - Sada ili nikada
13. - Mogul - Mozda bas
14. - Negativ - S tobom bih ostala
15. - Nenad Ceranic - Slepa ulica
16. - Ognje & Prijatelji - Cucemo, cucete
17. - Sloba Bajic - Precica do dna
18. - Studio Alektik & Cveta Majtanovic - Iznad nas
19. - Tamara Nikezic - Nisi prvi
20. - Zoe Kida & Zemlji Gruva - Cudesni svetovi

Unter den Teilnehmern finden sich einige Interpreten früherer Vorentscheidungen. Jelena Tomasevic nahm 2005 an der serbisch-montenegrinischen Vorentscheidung mit dem von Zeljko Joksimovic komponierten Titel "Jutro" teil und wurde Zweite. Betty Boop und die Gruppe Negativ nahmen 2007 an der Beovizija teil. Und die Gruppe Beauty Queens bildete die Begleitgruppe um Marija Serifovic, der Siegerin des Eurovision Song Contest in Helsinki. 

Sonntag, 23. Dezember 2007

Bulgarisches Finale am 23. Februar


Bulgarien - Das bulgarische Teilnehmerfeld ist nun, nach drei Monaten an Vorrunden und Bekanntgabe der Wildcards vollständig. Der bulgarische Sender BNT veröffentlichte die Line-Up und die insgesamt neun Wildcards:

Qualifizierte Interpreten:01. - Ivan & Stani - You are magic
02. - Simona Sivanio - Obestaj mi
03. - Deep Zone ft. Balthazar - DJ take me away
04. - Dani Milev - Slanceto i mraka
05. - Katina - Almost perfect
06. - Stoyan Royanov - Sombero
07. - Te & Preslava Peycheva - Tazi vecer
08. - Ivaylo Kolev - Should've been the one
09. - Mary Bacharova ft. Van - Love is not a game

Wildcards:
10. - New Generation - Running scared
11. - Ivelina Kolaksazova & Popcorn - Dance with me
12. - Svetozar Christov - Pandemonium
13. - Vlado & Zvetilo - Tired soul
14. - Sunnie - Do you love me
15. - Di-Do - Full of love
16. - Svetozar Christov & Magdalena Djanavarova - Lonely world
17. - Nikolai Manolov - Po-dobre
18. - Marijiana - Moonlight

Zunächst findet am 26. Januar noch ein Semifinale statt, indem das Teilnehmerfeld von 18 auf 12 Interpreten reduziert wird. Das endgültige Finale der "EuroBGvision" findet am 23. Februar in Sofia statt.

Samstag, 22. Dezember 2007

Vanillekipferl und Raiffeisenbanken


Österreich - Man merkt den Autoren von Eurovision Austria die Verbitterung über die Nichtteilnahme am Eurovision Song Contest 2008 in Belgrad sichtlich an. Österreichs größtes börsendotiertes Unternehmen, die Raiffeisen International, unterschrieb dieser Tage den von der EBU vorgelegten Vertrag, der sie zum Hauptsponsor der Veranstaltung in Belgrad macht.

Von den österreichischen Kollegen wird die ignorante Haltung des ORF bemängelt, der nicht eine Silbe zum neuen Vertragschluss zwischen der EBU und der Raiffeisen Bank auf seiner News-Seite dazu schreibt, sondern sich (und da musste ich heuer sehr schmunzeln) lieber mit den weihnachtlichen Fressgewohnheiten der Österreicher (Stichwort:Vanillekipferl) beschäftigt.

Der ORF wurde von Eurofire.blog nach Veröffentlichung der offiziellen Teilnehmerliste vom Song Contest 2008 zum Fernbleiben in Belgrad kontaktiert. Wir erhielten bisher lediglich eine Eingangsbestätigung mit dem Zusatz, dass die Beantwortung länger dauern könnte.

Freitag, 21. Dezember 2007

Eurofest: Litesound im Finale


Weißrussland - Der erste Teil der weißrussischen Vorentscheidung ist soeben zu Ende gegangen. Vier der 15 Interpreten qualifizierten sich für das Finale im nächsten Jahr. Und den vier Erstplatzierten landeten sowohl Litesound, die eh als Favoriten gehandelt wurden, sowie Gunesh Abasova, die ihr Glück bereits bei der Vorentscheidung 2006 mit "Connect the hearts" versuchte.

Die Qualifizierten des ersten Durchgangs sind:
Litesound - Do you believe
Gunesh Abasova - I can't live without you
Ruslan Alekhno - Hasta la Vista
Po Glazam - Devochka Trechtysjachych

Anders als bei anderen Vorentscheidungen, gibt es in Weißrussland nun noch die Möglichkeit den Song zu tauschen, wie dies im vergangenen Jahr auch Dmitry Koldun getan hat. Er tauschte seinen Song "Angel mechty" gegen "Work your magic" ein und erreichte damit erstmals seit dem Debüt Weißrusslands beim Eurovision Song Contest 2004 das Finale.


Das Finale des Eurofest 2008 findet am 21. Januar in Minsk statt.

Video: Die Neuen Österreicher - Kinder


Österreich - Eric Papilaya (2007) ist zurück in den österreichischen Singlecharts. Zusammen mit Luttenberger*Klug, Mario Lang, Zweitfrau, Gudrun Liemberger (Frontsängerin von SheSays), Excuse Me Moses, Anna Müller von Herbstrock und weiteren Künstlern steigt der Charity-Song "Kinder" der Formation Die Neuen Österreicher auf Platz 4 der Charts.

Eric Papilaya nahm 2007 mit dem Liveball-Song "Get alive, get a life" im Semifinale des Eurovision Song Contest in Helsinki teil und belegte insgesamt Platz 41 (von 42).

Der Erlös der Single geht an die Aktion "Licht ins Dunkle". Und das hier wär der offizielle Videoclip dazu:

Die Neuen Österreicher - Kinder [Children]

Ani Lorak für die Ukraine!


Ukraine - Das ukrainische Fernsehen NTU hat heute bestätigt, dass Ani Lorak die Ukraine beim 53. Eurovision Song Contest in Belgrad vertreten wird.

Der ukrainische Topstar nahm 2005 an der ukrainischen Marathon-Vorentscheidung "Ty zirka" teil und wurde, geschlagen von der Wildcard-Gruppe Greenjolly, Zweite mit dem Song "Another little shot". Näheres zu Anis ESC-Teilnahme und der Songauswahl wird von NTU am 25. Dezember bekannt gegeben.

Ani Lorak - Rozkazhy

43 Länder in Belgrad


Europa - Die EBU hat heute die offizielle Teilnehmerliste für den Eurovision Song Contest 2008 in Belgrad bekannt gegeben. Neben 41 Ländern, die bereits 2007 dabei waren, wird das Feld durch die beiden Newcomer San Marino und Aserbaidschan ergänzt. Österreich zog sich von der Veranstaltung zurück. Somit kommen wir auf einen neuen Teilnehmerrekord von 43 Nationen.

Die Slowakei, Italien, Monaco und Luxemburg sind 2008 ebenfalls nicht dabei. Jedoch hatte man zumindest in der Slowakei Interesse an einer Teilnahme. Der Etat des kleinen Senders STV reichte jedoch leider nicht aus. Vielleicht 2009. Hier das Ganze noch einmal als Karte, grüne Länder sind bereits für das Finale qualifiziert, gelbe Länder nehmen in den beiden Semifinals teil und rote Länder pausieren, nehmen nicht teil oder haben sich zurückgezogen. 

Länder, die in Violett markiert sind, sind zwar EBU-Mitglied, haben jedoch noch nicht am Eurovision Song Contest teilgenommen, grau hinterlegte Nationen sind kein EBU-Mitglied.